Wahlbezirk 040 - Eckenhagen I

Otto-Christian Engelbertz

Sparkassenbetriebswirt
59 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
Am Teich 2
51580 Reichshof - Eckenhagen

Tel. (02265) 9643
eMail otto-christian.engelbertz(at)cdu-reichshof.de

 

Meine persönliche Vertreterin:

Erika Doepp
Heilpraktikerin (Physiotherapie)
61 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
Am Aggerberg 34
51580 Reichshof - Eckenhagen

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachdem ich mich erstmals im Jahr 2014 zur Wahl für ein Mandat im Gemeinderat der Gemeinde Reichshof beworben habe, bitte ich mit diesem Wahlbrief ein weiteres Mal um Ihr Vertrauen bei den anstehenden Kommunalwahlen am 13.September 2020.
Auf diesem Wege möchte ich mich recht herzlich bei allen bedanken, die mir Ihre Stimme geschenkt und mich mit absoluter Mehrheit in den Gemeinderat gewählt haben.

Mit unserem starken CDU-Team konnten wichtige Projekte in unserer Gemeinde umgesetzt werden.

Beispielhaft für Eckenhagen möchte ich folgende Maßnahmen nennen. Über das Förderprogramm „Integriertes Handlungskonzept“ konnten ca. 7,9 Mio. EUR in Eckenhagen investiert werden. Für uns alle sichtbar an der Gesamtschule, im Kurpark, für Wege und Plätze im Ortskern (Barbarossa- und Rodener Platz), rund ums Bauernhofmuseum (hier entsteht ein Multifunktions- und Kinderspielplatz) und am „Eckenhääner Huus“. Im Schul- und Sportzentrum wurden die Schulhöfe und Parkflächen erneuert sowie ein Pumptrack errichtet. Unsere Freiwillige Feuerwehr hat ein neues Feuerwehrgerätehaus und Löschfahrzeug erhalten. Der Breitbandausbau für ein schnelles Internet wird zügig umgesetzt.

Die gute wirtschaftliche Entwicklung hat unsere CDU-Fraktion veranlasst, auf die geplanten Erhöhungen der „Grundsteuer B“ und Gebührenerhöhungen im Wasser- und Abwasserbereich zu verzichten.
Aber auch die Zukunft wird spannend:
Kurzfristig geht die Erstellung/Erweiterung eines zusätzlichen Kindergartens „Am Bromberg“ für unsere Kleinsten in die Planung. Weitere Kita-Plätze werden dringend benötigt.
Die Sicherstellung der medizinischen Grundversorgung unserer ländlichen Bevölkerung stellt eine große Herausforderung dar.
Neue Wohnbau- und Gewerbeflächen müssen erschlossen werden, damit wir ein interessanter Investitionsstandort bleiben. Hier haben wir es uns zur Pflichtaufgabe gemacht, die Aspekte des Umwelt- und Klimaschutzes stärker denn je zu berücksichtigen und in ein ausgewogenes Verhältnis zu den geplanten Maßnahmen zu bringen.

Als 1. Kassierer des Heimatvereins und der Vereinsgemeinschaft Eckenhagen möchte ich gerne erwähnen, dass wir „Eckenhääner“ über den Zusammenschluss von zwölf Ortsvereinen mit der Erstellung des „Eckenhääner Huuses“ beispielhaft bewiesen haben, was möglich ist, wenn viele mit anpacken. Ich bin dankbar, dass ich über Ihr Mandat und über Ihr Vertrauen an der politischen Weichenstellung zu diesem Vorzeigeprojekt maßgeblich beteiligt war.

Ich möchte für Sie - zusammen mit der CDU-Ratsfraktion - diese erfolgreiche Arbeit fortsetzen.
Darum bitte ich am 13.September 2020 um Ihre Stimme.

Herzliche Grüße
Ihr Otto-Christian Engelbertz